Am 26. April findet ab 14 Uhr der Fachtag "Fokus Pflegekammer" in Aachen statt. Das Programm und weitere Informationen können Sie dieser PDF entnehmen.

Während des 4. Mescheder Praxisanleiter-Symposiums hatte in der begleitenden Ausstellung
der Förderverein Gelegenheit, mittels eines Standes, die Idee der Pflegeselbstverwaltung in Form einer Pflegekammer
vorzustellen. In den Symposiumspausen konnten dazu Fragen der Teilnehmer erschöpfend beantwortet werden.

Auf der Seite des Pflegerates NRW können Sie einen Bericht zur Veranstaltung "Politischer Dialog Pflegekammer NRW Jetzt!" lesen, welche am 15. September stattfand:

http://www.pflegerat-nrw.de/index.php/ct-menu-item-13/244-pflegekammer-jetzt-nrw

 

Um mit den Kolleginnen und Kollegen der Pflegeberufe in Kontakt zu kommen, hat der Förderverein während des Niederrheinischen Pflegekongresses einen Informationsstand zum Thema  Pflegekammer betrieben. Es herrschte reger Zulauf und viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer  nutzen die Gelegenheit, sich genauer über eine Pflegekammer zu informieren.

Danach hatten sie die Gelegenheit ein Votum „Pro“ oder „Contra“ Pflegekammer abzugeben.  Das Ergebnis überraschte nicht. Wie auf den Fotos eindeutig zu erkennen ist spricht sich die überwältigende Mehrheit für die Errichtung einer Pflegekammer in NRW aus. Wir bedanken uns für interessante Gespräche, einen gut organisierten Kongress und freuen uns auf nächste Jahr.

 

 

Liebe Mitstreiter,
Liebe Mitglieder,
Liebe fleißigen Unterschriftensammler,

42.182 Unterstützer haben im Laufe der Online Petition zum Ausdruck gebracht, wie wichtig Ihnen eine Auseinandersetzung mit dem Thema Pflegekammer in NRW ist. 29.612 dieser Unterschriften konnten direkt aus dem Land NRW verbucht werden. Dem Förderverein gelang es, dank der Hilfe von Mitgliedern und der AG Öffentlichkeitsarbeit, 10.610 Unterschriften zu diesem Ergebnis beizusteuern.
Von diesem Echo und der Akzeptanz der Online Petition sind wir im Förderverein überwältigt. Damit sind wir unserem Ziel ein Stück weiter gekommen. Vielen, vielen Dank dafür. Gemeinsam mit dem Landespflegerat werden wir das eindeutige Votum unserer Landesgesundheitsministerin zur Kenntnis bringen.

Wie geht es nun mit den Unterschriften der Petition weiter?
Der Initiator Jan Wollermann möchte mit Unterstützung des DBfK Nordwest die von Ihnen geforderte politische Aufmerksamkeit auf das Thema „Pflegekammer NRW jetzt!“ einfordern. Gemeinsam wird er mit dem DBfK, die Unterschriften an das zuständige Ministerium übergeben. Wir alle haben zum Ausdruck gebracht, wie wichtig uns eine Auseinandersetzung mit dem Thema Pflegekammer in NRW ist.
 
Wir werden Sie weiterhin über Facebook und unserer Homepage auf dem Laufenden halten.
Mit freundlichen Grüßen
 
Heinz Günter Niehus
(Vereinspräsident)

Am 24.06.2015 hatte der Vorsitzende des Fördervereins die Gelegenheit, der Einladung des Dozententeams des Fachseminars für Altenpflege des Diakonisches Bildungszentrum BIZ gemeinnützige GmbH in Witten zu folgen und die Gründe zu erläutern, warum er und seine Mitstreiter die Errichtung einer Pflegekammer in NRW fordern. Zur Einstimmung  in das Thema hatten die Schüler einen kurzen Sketch aufgeführt, der sich mit der Stellung der Pflegekräfte in der Gesellschaft und im Arbeitsleben beschäftigte. Nach anschließendem Vortrag, angeregter Diskussion und weiterführenden Fragen durch die Anwesenden, wurden dem Vorsitzenden die in den letzten Tagen für die Online-Petition "Pflegekammer NRW JETZT!" gesammelten Unterschriften überreicht. Mehrere Kurse hatten diese Aufgabe mit Bravour und viel Enthusiasmuss wahrgenommen und ca. 2000 Unterschriften von Unterstützern für die Errichtung einer Pflegekammer in NRW gesammelt. Dazu hatten sie sich einige Aktionen ausgedacht und waren sogar in Dortmund und Bochum aktiv bis hin zur Darstellung der Sammelaktion und den Hintergründen im WDR 3.

Der Förderverein bedankt sich sehr für dieses Engagement! Ein tolles Beispiel, das Beteiligung an der Berufspolitik auch in der Altenpflege funktioniert.

Kaum zu glauben, 20 Tage vor Ende der Petition haben wir unser Ziel - 10% der Unterschriften zu bekommen - erreicht. Heute kamen per Post von Einzelpersonen, Stationen und Schulen weitere sieben Briefe an. So dass wir nun insgesamt 547 Bögen mit 4953 Unterschriften vor uns liegen haben!
Daher möchten wir EUCH unseren DANK ausrichten! Besonders freuen sich unser 1. Vorsitzender H.-G. Niehus (rechts im Bild) und unser 2. Vorsitzender S. Wellensiek.
Aber noch läuft die Unterschriftenaktion - wir legen uns nicht in die Sonne, sondern sammeln weiter, denn jede Unterschrift zählt!

Unterschreiben auch Sie!

Die Errichtung einer Pflegekammer ist Aufgabe der Landesregierung. Aus diesem Grund läuft aktuell auch die Online-Petition Pflegekammer NRW JETZT!, damit der Landtag sich mit diesem wichtigen Ziel auseinandersetzt. Damit das Thema Errichtung einer Pflegekammer im Landtag positiv diskutiert wird bedarf es allerdings auch der Überzeugung von Politikern. Aus diesem Grund hat sich unser Vorsitzender, Heinz Günter Niehus, mit dem Landtagsabgeordneten der SPD Dr. Dennis Maelzer getroffen, um ihn von der Wichtigkeit einer Kammer zu überzeugen.
Nach einem kurzen Austausch wurde allerdings schnell klar, dass es noch viele Punkte gibt, die der Klärung bedürfen. Und das obwohl diese schon seit langem von Beteiligten und Juristen diskutiert und geklärt wurden. Beispielsweise ist die Verfassungsmäßigkeit oder die Erhebung von Pflichtbeiträgen durch Gutachten längst überprüft worden. Es zeigt sich also, dass weiterhin Informations- und Überzeugungsarbeit zu leisten ist um die politischen Kräfte in NRW auf die Seite der Pflegenden zu ziehen. Sprechen doch auch Sie Ihre örtlichen Landtagspolitiker auf das Thema an, um herauszufinden wie diese hinsichtlich einer Pflegekammer eingestellt sind.