Der Förderverein zur Errichtung einer Pflegekammer in NRW besuchte am 10. Dezember 2014 das Herz- und Diabeteszentrum in Bad Oeynhausen mit einem Messe- und Infostand. Hier fand das 7. Symposium Pflege in der Herzchirurgie mit rund 200 Teilnehmern aus der Pflege statt. Der Förderverein wurde vertreten durch Christa Schwantes, Jasmin Steininger, Timon Pianka und Katharina Wehrhold

Einige Interessenten fanden sich bereits früh am Stand ein. Katharina Wehrhold führte unter anderem ein Gespräch mit zwei Gesundheits- und Krankenpflegeschülerinnen im dritten Ausbildungsjahr. Sie berichteten uns, dass sie bereits durch externe Dozenten im Unterricht von der Pflegekammer erfahren haben. Beide sprachen sich für die Pflegekammer aus und zeigten weitergehendes Interesse. Ein Intensiv- und Anästhesiepfleger berichtete, dass das Thema Pflegekammer auf der Station bekannt ist, was wohl daran läge, dass viele der Mitarbeiter im Betriebsrat tätig sind und sich da dem berufspolitischen Thema nähern. Er hatte großes Interesse und nahm Informationsmaterial mit, um weiter über das Thema zu informieren. Weitere Symposiumsteilnehmer stellten zahlreiche Fragen. Es ergaben sich interessante Diskussionen, in denen die Gelegenheit des Austauschs genutzt wurde. Es wurde deutlich, dass weiterhin ein Bedarf darin besteht, das Thema Pflegekammer und den Nutzen für Pflegende bekannt zu machen.

Wir möchten hiermit noch einmal ganz herzlich dem Herz- und Diabeteszentrum und den Teilnehmern des Symposiums für die Offenheit und die Gelegenheit des Austauschs danken.

10.12.14, T. Pianka, J. Steininger, K. Wehrhold